Keine Bilder? Im Webbrowser öffnen
 

Bitte helfen Sie uns Distanzen
zu überbrücken!

Örtliche Distanz

Im 21. Wiener Gemeindebezirk herrscht Distanz. 12 Bewohner sind zu den ehemaligen Siemensäckern übersiedelt, da die Wohnsituation in der Praterstraße nicht mehr zumutbar war. Nun haben sie allerdings Schwierigkeiten sich an die neue Wohnsituation anzupassen.

Wie Sie sehen, ist die Infrastruktur erst im Entstehen. In der Praterstraße waren alle Geschäfte des täglichen Lebensbedarfs innerhalb kurzer Zeit erreichbar. Aber jetzt ist die Entfernung für die Bewohner, die in ihrer Wahr- nehmung und Bewegung ein- geschränkt sind, zu weit.

Aber auch die Betreuer haben bislang alle Einkäufe zu Fuß erledigt, um alle 12 Betroffenen mit Mahlzeiten zu verpflegen.

 


 
Manchmal wird Distanz nicht in Kilometern gemessen!

Es scheint ein Jahr der Distanzen zu sein. Zuerst soziale Distanzierung bedingt durch Corona. Und nun macht die örtliche Distanz den Betroffenen zu schaffen, da der Weg zum nächst- gelegenen Supermarkt sehr weit für sie ist. Das führt in Folge zu einer noch viel größeren Distanzierung. Eine Isolation zur Außenwelt, da sich die Betroffenen noch eingeschränkter fühlen als ohnehin schon und sich dadurch noch mehr zurückziehen.

Es sind nicht nur die Kilometer, die für Entfernung sorgen. Vielmehr geht es um die emotionale Distanz. Der größte Wunsch der Betroffenen ist es ein möglichst unabhängiges Leben zu führen. Das ÖHTB setzt sich seit Jahren dafür ein, dass Menschen mit einer Sinneseinschränkung ihre Selbstständigkeit bewahren und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.

 
 
Ein Lastenfahrrad für Nähe!

Dieses spezifische Fahrrad kann den Betroffenen die Balance in ihrem Leben zurückgeben! Das Hauptziel des ÖHTB ist es stets, Betroffenen ein selbständiges Leben zu ermöglichen. Wir brauchen dringend Ihre Unterstützung, um wieder Nähe zu schaffen.

Bitte spenden Sie heute, damit Menschen mit Mehrfachbehinderung nicht die Tätigkeiten genommen werden, die sie selbst erledigen können! Sie schenken ihnen damit Zuversicht, Selbstvertrauen und stärken die Selbständigkeit!




 
 
Impressum: ÖHTB Österreichische Hilfswerk für Taubblinde
und hochgradig Hörund Sehbehinderte
Zentrale Geschäftsstelle
Humboldtplatz 6,
1100 Wien, Österreich
https://oehtb.at/ • ÖHTB News 10/20 • ZVR 399183597 • OEHTB-Hotline: 01/9610220 • Fotos: © ÖHTB; Johanna Folkmann
Sollten mehr Spenden – als für dieses Projekt benötigt werden – eingehen, kommen diese anderen Projekten des ÖHTB zugute. Informationen zum Datenschutz und zur Offenlegung gemäß Art. 25 Mediengesetz finden Sie unter https://oehtb.datenschuetzen.at/. Sie können diese Informationen gerne schriftlich bei uns anfordern und
jederzeit und formlos der Verwendung Ihrer Daten widersprechen.
Newsletter abbestellen