Die Corona-Krise und der ÖHTB-Fahrtendienst

  • Posted on: 24 May 2020
  • By: admin
Unterstützen Sie die Erhaltung der Arbeitsplätze unserer BeifahrerInnen!

Für Personen, die sehr schlecht sehen oder hören, dement oder in einer körperlich eher schlechten Verfassung sind, ist eine Begleitperson für die sichere Beförderung notwendig! Unsere Mitarbeiter holen sie von ihrer Wohnung ab, bringen sie zum gewünschten Ziel, nachher wieder nach Hause.

Aber ohne finanzierte Begleitperson stehen unsere Kunden alleine in der Gegend herum. Foto © Fotografin Renate
Aber ohne finanzierte Begleitperson stehen unsere Kunden alleine in der Gegend herum. Foto © Fotografin Renate 
Die wirtschaftliche Situation zwingt uns leider zunehmend, zu sparen! Um nicht nur die MitarbeiterInnen der Disposition, FahrerInnen und Mechaniker, sondern so viele unserer bestens geschulten BeifahrerInnen weiterhin be- schäftigen zu können, benötigen wir in dieser schweren Zeit Ihre Hilfe.

Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende!
Details dazu finden Sie auf dem Online Spendenformular des Österreichische Hilfswerk für Taubblinde und hochgradig Hör- und Sehbehinderte (ÖHTB).
 

Natürlich können Sie uns auch helfen, indem Sie unsere Angebote (z.B.: Freizeit- Kur/Reha- und, Ausflugsfahrten etc.) nutzen! Nähere Informationen zu unseren Angeboten finden Sie auf unserer ÖHTB-Fahrtendienst Webseite.