Im Webbrowser öffnen

Wie kalt wird der nächste Winter?

 

Eine heiße Tasse Tee. Gerade im Winter für viele der Inbegriff von Gemütlichkeit. Für die Bewohner der WG Hadersdorf war eine Tasse Tee aber oft die einzige Möglichkeit, während der kalten Zeit ein wenig Wärme zu spüren. Das müssen wir unbedingt ändern.
 

Sie haben es in der Hand!

 

Die Situation ist ernst. Bitte helfen Sie!

Auch wenn die Bewohner der Wohngemeinschaft in Hadersdorf nicht alles sehen und hören können:

Sie spüren die Kälte. Und leiden. Da die monatelangen Gespräche mit dem Vermieter keine Lösung brachten, ist und bleibt die Situation ernst. Diese Bilder sollen Ihnen einen kleinen Einblick geben.

Im Keller des Hauses machen sich bereits seit einiger Zeit die Auswirkungen der defekten Heizung bemerkbar. Die Wände sind feucht und kalt. Ob es tief im Gemäuer bereits schimmelt? Wer weiß. Fest steht: Nur eine neue Heizanlage kann im nächsten Winter endlich Abhilfe schaffen.

 

Die alte Hoval Gaskombi-Therme der Wohngemeinschaft Hadersdorf. Sie erhitzt seit vielen Jahren das Warmwasser für die Heizkörper, Duschen und Waschbecken. Leider kann sie jetzt endgültig nicht mehr repariert werden.

Alte Rohre und undichte Ventile machen die Suche nach der Fehlerquelle bei jedem Ausfall aufs Neue zu einer schier unmöglichen Aufgabe. Bei einem Komplett-Ausfall müssen die Menschen oft stundenlang frieren.

Alte Rohre und undichte In den Wohn- und Gemeinschaftsräumen mussten sich Bewohner*innen und Betreuer*innen während der langen kalten Monate mit Heizstrahlern und Lufttrocknern behelfen. Für Raumklima und Wohlbefinden ist das nicht förderlich.

Bitte helfen Sie uns, damit dieser Zustand im nächsten Winter nicht noch schlimmer wird. Heizung und Warmwasser könnten wochenlang ausfallen!

 

Die WG-Hadersdorf stellt sich vor.

Die WG Hadersdorf, in der vor allem ältere Menschen mit Mehrfach- behinderung leben, befindet sich in einem Mietshaus aus dem Jahre 1862. Am Rande von Wien gelegen, ist es im Sommer ein idyllischer Ort der Begegnung, in dem schon so manch schönes Fest über die Bühne ging. Leider ist die Heizanlage des Hauses seit Langem defekt und muss jetzt unbedingt noch vor dem nächsten Winter erneuert werden. Die Bewohner des Hauses zählen auf Ihre Hilfe!

Kein Mensch soll frieren!

Dank Spenden von hilfsbereiten Menschen wie Ihnen konnte die WG Hadersdorf in der Vergangenheit schon so manche Herausforderung meistern. So wurden etwa Wasserschäden behoben und der Garten mit einem Geländer auch für alle jene Bewohner zugänglich gemacht, die kaum sehen können.

Jetzt ist Ihre Unterstützung erneut gefragt: Um Gastherme, Brenner, Umwälzpumpe, Rohre und mehr zu ersetzen, brauchen wir dringend 22.000 Euro. Bitte helfen Sie uns mit einer großzügigen Spende. Damit die Menschen in Hadersdorf nie mehr frieren müssen.

Bitte spenden Sie über unsere Online Spendenseite Wärme!


 

ÖHTB Beratungsstelle  •   ÖHTB Fahrtendienst  •   ÖHTB Frühförderung  •   ÖHTB Korbflechterei

Impressum:

ÖHTB
Österreichische Hilfswerk für Taubblinde und hochgradig Hör- und Sehbehinderte

Zentrale Geschäftsstelle
Humboldtplatz 6,
1100 Wien, Österreich

https://oehtb.at/

ÖHTB News 6/21
ZVR 399183597
ÖHTB-Hotline: 01/9610220



 


Sollten mehr Spenden – als für dieses Projekt benötigt werden – eingehen,
kommen diese anderen Projekten des ÖHTB zugute.
Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://oehtb.datenschuetzen.at/ .

Sie können diese Informationen gerne schriftlich bei uns anfordern
und jederzeit und formlos der Verwendung Ihrer Daten widersprechen.

Newsletter abbestellen