ÖHTB Spendenkampagnen

Seit 30 Jahren begleitet das Österreichische Hilfswerk für Taubblinde und hochgradig Hör- und Sehbehinderte (ÖHTB) Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen und bietet individuelle Arbeits- und Wohnplätze sowie Freizeitaktivitäten für seine KlientInnen an.

Um die vielfältigen Angebote für unsere KlientInnen weiterführen und weiterausbauen zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung. In den letzten Jahren wurde es durch Budgetkürzungen und Einsparungen des Staates zunehmend schwieriger Projekte kostendeckend zu finanzieren. Dringend benötigt wird aus diesem Grund Ihre Hilfe, sei es zum Beispiel für:

  • die Einrichtung einer neuen Wohngemeinschaft
  • die Anschaffung dringend benötigter akustische Geräte für die Frühförderung
  • den Zuschuss für den Erwerb von Sehbehelfen
  • die Liste läßt sich um viele kleinere und größere Notwendigkeiten verlängern, die benachteiligte Menschen das alltägliche Leben erleichtern
Um die vielfältigen Angebote für unsere KlientInnen weiterführen und weiterausbauen
zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung.

ÖHTB News 9/20

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir den Kleinsten helfen

Audiometrie ist die Messung des Hörvermögens. Ein Audiometer überprüft die Hörfähigkeit und kann sowohl den Schall als auch die Knochenleitung messen. So lässt sich herausfinden, an welcher Art Schwerhörigkeit das Kind leidet.

Unser Modell, das wir seit Langem haben, gibt allmählich den Geist auf. Das Schlimme ist, dass so Untersuchungsergebnisse teilweise verloren gehen oder nicht mehr gesichert werden können.

Für die Diagnose und die Erstellung von Förderplänen brauchen wir diese jedoch dringend! Und je später mit der Frühförderung angefangen wird, desto mehr verzögert sich die Entwicklung der Kinder.

Wir brauchen dringend ein neues Gerät - mit Ihrer Hilfe!

Schon mit 20, 30 oder 50 Euro helfen Sie diese Basis für die Kinder zu schaffen. Sie haben noch ihr ganzes Leben vor sich und wir können mit der Frühförderung wirklich Großartiges bewirken!